Beratung und Hilfe vom Pflegestützpunkt

Beratung beim Pflegestützpunkt: für Bretzenheim, Lerchenberg, Drais und Finthen in der Sozialstation des ASB.

Was bedeutet Pflegebedürftigkeit? Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung? Was ist bei der Antragstellung und Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zu beachten?

Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Pflege, Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen sowie umfassende Informationen zu regionalen Hilfsangeboten und Finanzierungsmöglichkeiten erhalten hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen bei den Pflegestützpunkten.

Eine wesentliche Aufgabe dabei ist es, gemeinsam mit dem hilfebedürftigen Menschen und dessen Angehörigen einen individuellen Hilfeplan zu erarbeiten. Meist geschieht dies im Rahmen eines Hausbesuchs.

Auch wenn es Beschwerden geben sollte, stehen Ihnen die Pflegestützpunkte mit Rat und Unterstützung zur Seite. Die Pflegestützpunkte arbeiten trägerübergreifend und stehen kostenfrei allen Bürgern offen, die Rat und Hilfe rund um das Thema Pflege suchen.

In Mainz gibt es sechs dieser Beratungsstellen. Der Pflegestützpunkt in Bretzenheim hat sein Büro im Gebäude der Sozialstation des Arbeiter-Samariter-Bundes und ist für die Stadtteile Bretzenheim, Drais, Finthen und Lerchenberg zuständig.