Medizinprodukte-Beauftragter (Fortbildung)

Ausbildung zum Medizinprodukte-Beauftragten beim ASB Mainz-Bingen.

Für Medizinprodukte-Beauftragte wird nach dem Grundlehrgang eine regelmäßige (jährliche) Fortbildung empfohlen.

Themen der Fortbildung:

  • Neuerungen im Medizinprodukterecht 2017
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch der Medizinprodukte-Beauftragten bei der praktischen Umsetzung des Medizinprodukterechts
  • Klärung offener Fragen bei der praktischen Umsetzung

Die TeilnehmerInnen können vorab (weitere) aktuelle Themenwünsche und Fragestellungen formulieren.

Im Rahmen der Fortbildung wird auf die aktuellen Änderungen medizinprodukterechtlicher Vorschriften eingegangen, die zum 01.01.2017 in Kraft treten.

Die Änderungen der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) wirken sich u.a. aus auf folgende Themen:

  • Einweisung der Mitarbeiter,
  • Patienten- und bewohnereigene Medizinprodukte,
  • Sicherheits- und messtechnische Kontrollen

Außerdem wird in Gesundheitseinrichtungen mit mehr als 20 Mitarbeitern ein „Beauftragter für Medizinproduktesicherheit“ als zentrale Person zur Pflicht.

Zielgruppen

Ausgebildete Medizinprodukte-Beauftragte und –Verantwortliche im Rahmen der Fortbildung.

Dauer:

8 Unterrichtseinheiten à 45 Min. zzgl. Pausen