Kreisverband ehrt langjährige Mitglieder

Der ASB KV Mainz-Bingen ehrt langjährige Mitglieder.

Alle zwei Jahre ist es dem KV Mainz-Bingen ein besonderes Anliegen, sich bei langjährigen Mitgliedern persönlich für ihre Unterstützung zu bedanken. Am Samstag, den 24.2., war es wieder so weit: Jeder, der seit 15, 25, 40 Jahren oder gar noch länger Mitglied im ASB-Kreisverband ist, war zu einer Ehrung in feierlichem Rahmen eingeladen. In diesem Jahr war die Zahl der zu ehrenden Mitglieder besonders groß. Von den insgesamt knapp über 10 000 Mitgliedern waren etwa 900 eingeladen worden, persönlich teilnehmen konnten nicht alle.

Der Saal im Karl-Delorme-Haus, dem ASB-Seniorenzentrum, das dem KV als Gastgeber zur Seite stand, war an diesem Samstagnachmittag jedenfalls gut gefüllt. Empfangen wurden die zahlreichen Gäste mit einem Glas Sekt, bevor sie sich an den schön gedeckten Tischen niederlassen und die kleine Feierstunde genießen konnten. Durch den Nachmittag führte der Vorsitzende des Kreisverbandes, Roland Trocha, der vor den Ehrungen die unterschiedlichen ehrenamtlichen Projekte vorstellte, die der KV mithilfe der Mitgliedsbeiträge finanziert. Bereichert wurde das Programm durch die Gruppe Cellissimo, vier junge Cellisten, die mit Werken unterschiedlicher Stilrichtungen und Epochen ihr Können zeigten. Für musikalische Untermalung sorgte am Piano professionell Nils Gurow.

Den Anwesenden konnte Vorsitzender Roland Trocha für ihre Unterstützung persönlich danken. Dabei waren auch in diesem Jahr wieder Mitglieder, die sich über ihre Mitgliedschaft hinaus für den KV engagieren, so zum Beispiel Wolfgang Bernd, seit 40 Jahren ASB-Mitglied und seit vielen Jahren als Referent im Aus- und Weiterbildungszentrum aktiv, sowie Gabi Frank-Mantowski und Florian Altherr, die sich beide im Vorstand des ASB engagiert einbringen.

Der Dank des Kreisverbandes geht darüber hinaus natürlich auch an alle Mitglieder, die an der Ehrung nicht persönlich teilnehmen konnten. Denn jedes einzelne Mitglied unterstützt mit seinem Beitrag unsere Arbeit für Menschen, fördert auf diese Weise zum Beispiel unsere Besuchsdienste, das Vitalzentrum und den Lerchentreff, die Neugründung des Besuchshundedienstes im letzten Jahr, die ebenfalls ehrenamtliche Schnelleinsatzgruppe u.v.m. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder und an alle ehrenamtlich Engagierten!

Zurück