Covid-19

Änderungen im Schulbetrieb ab 17. Mai 2021

Der Inzidenzwert der Stadt Mainz hat den Grenzwert von 100 unterschritten, sodass der Präsenzunterricht schrittweise wieder aufgenommen wird.

Das Infektionsschutzgesetz sieht bei allen Veranstaltungen eine zweimal wöchentliche Testpflicht vor, ab einer Inzidenz von 100 ist Wechselunterricht mit verminderter Gruppengröße vorgeschrieben, ab einer Inzidenz von 165 darf nur noch Distanzunterricht stattfinden. Ausnahmen hierfür gibt es nur für Abschlussklassen. Da die Regelungen jeweils in Kraft treten, wenn Schwellenwerte drei Tage in Folge überschritten werden, und außer Kraft treten, wenn diese fünf Tage in Folge unterschritten werden, ist es erforderlich, die Planungen jeweils kurzfristig anzupassen. Aktualisierungen sind rot dargestellt. 

Der Inzidenzwert der Stadt Mainz hat den Grenzwert von 100 unterschritten, sodass der Präsenzunterricht schrittweise wieder aufgenommen wird.

Notfallsanitäter-Ausbildung:

  • Die Prüfung der Notfallsanitäter-Klasse 1/18 findet wie geplant statt.
  • Der Schulbetrieb der anderen Klassen findet derzeit als Wechselunterricht statt. Wenn der Inzidenzwert weiter unter 100 liegt, wird schrittweise der Präsenzunterricht wieder aufgenommen. Für Schülerinnen und Schüler ohne vollständige Immunisierung gilt die zweimal wöchentliche Testpflicht.
     

Rettungssanitäter-Ausbildung:

  • Rettungssanitäter-Grundlehrgänge werden derzeit im Distanzunterricht durchgeführt, Praxisunterricht findet als Wechselunterricht statt. Wenn der Inzidenzwert weiter unter 100 liegt wird schrittweise der Präsenzunterricht wieder aufgenommen. Für Teilnehmende ​​​​​​ ohne vollständige Immunisierung gilt die zweimal wöchentliche Testpflicht.
  • Rettungssanitäter-Abschlusslehrgänge und -Prüfungen finden unter strenger Einhaltung hygienischer Bedingungen statt. Auch hier gilt im Präsenzanteil für alle Teilnehmenden die zweimal wöchentliche Testpflicht.
     

Lehrkräfteschulungen:

  • Lehrkräfte-Schulungen finden im Präsenzunterricht statt, wenn der Inzidenzwert weiter unter 100 liegt. Für Teilnehmende ohne vollständige Immunisierung gilt die zweimal wöchentliche Testpflicht.
     

Praxisanleiter-Ausbildung:

  • Die Praxisanleiter-Ausbildung und die Praxisanleiter-Fortbildungen finden statt. Für Teilnehmende ohne vollständige Immunisierung gilt die zweimal wöchentliche Testpflicht.
     

Freiwilligendienst-Seminare, FRRP:

  • Diese Seminare finden bis auf Weiteres noch im Distanzunterricht statt.
     

Breitenausbildung (Erste Hilfe):

  • Wenn der Inzidenzwert weiter unter 100 liegt, finden Lehrgänge in der Breitenausbildung ab Juni 2021 wieder statt. Teilnehmende müssen einen aktuellen negativen POC-Test vorlegen.

Für Rückfragen steht das Team des AWZ unter awz(at)asb-mainz.de gerne zur Verfügung.