Weiterbildung

Weiterbildung zur Praxisanleitung

Die Notfallsanitäter-Ausbildung erfolgt teilweise in den jeweiligen Lehrrettungswachen der Auszubildenden. Hier kümmert sich der Praxisanleiter / die Praxisanleiterin um die Vermittlung und Vertiefung des fachspezifischen Wissens.

Lehrgang zur Praxisanleitung beim ASB Mainz-Bingen

Foto: ASB/B.Bechtloff

Praxisanleiter/innen (von Auszubildenden und Schülern) planen Anleitungen, die sich an pädagogischen Prinzipien der Erwachsenenbildung orientieren. Um diese anspruchsvolle Aufgabe zu erfüllen, bauen Sie in dieser Weiterbildung Ihre fachlichen und pädagogischen
Qualifikationen auf Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens aus und erweitern Ihre kommunikativen und psychosozialen Kompetenzen. Sie
lernen den Lernprozess in der Praxis unter Berücksichtigung individueller, struktureller und situationsspezifischer Bedingungen zusammen mit der/dem Anzuleitenden zu planen, zu gestalten und zu evaluieren.

 

 

 

 

 

Ausgewählte Inhalte der Weiterbildung sind:

  • Lernpsychologie, Lernstrategien, Lernformen
  • Forschungsprozess
  • Assessment und deren Gütekriterien
  • Organisation, Prozess, Reflexion und Dokumentation der Anleitung
  • Qualitätsmanagementmodelle
  • Rollenverständnis und Aufgaben eines Praxisanleiters
  • Curriculare Konzepte (Lernfeld, Modul), Grundlagen didaktischer Modelle
  • Gestaltung von Anleitungssituationen / Herausfordernde Anleitungssituationen
  • Lernberatung, Lernbiografie
  • Grundlagen der Beurteilung / Bewertungskriterien
  • Dokumentation von Anleitungsprozessen und Prüfungen
  • Organisation und Durchführung von Leistungskontrollen / prakt. Abschlussprüfungen
     

Termine auf Anfrage.