Weiterbildung

Schulungen zum Medizinprodukterecht

Medizinprodukte dürfen nur nach Maßgabe der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) errichtet, betrieben, angewendet und in Stand gehalten werden.

Medizinprodukte-Beauftragte unterstützen den Betreiber bei der praktischen Umsetzung der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV). Sie tragen durch ihre Tätigkeit zur Sicherheit beim Anwenden und Betreiben von Medizinprodukten bei. Wir bieten regelmäßig Grundkurse und jährliche Fortbildungen für Medizinprodukte-Beauftragte an.

Die Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV) sieht Pflichten von Anwendern und Betreibern von Medizinprodukten bei Vorkommnissen mit Medizinprodukten und bei Maßnahmen der Hersteller vor. Um die internen Prozesse zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten sowie bei Rückrufmaßnahmen zu koordinieren, werden diese Aufgaben in einer zentralen Funktion bzw. Person eines Beauftragten für Medizinprodukte-Sicherheit gebündelt. Für sie gibt es bei uns einen Kurs zum Beauftragten für Medizinprodukte-Sicherheit und einen Kombikurs, der zusätzlich das Wissen des Grundkurses zum Medizinprodukte-Beauftragten vermittelt.