Lehrgänge im Katastrophenschutz

Zugführerlehrgang

Die Führung eines Zuges / einer Einsatzeinheit erfordert fundiertes Grundlagenwissen. In dieser Ausbildung eignen sich die Teilnehmer dieses Wissen an und erwerben damit die Voraussetzung zum sachgerechten und verantwortungsvollen taktischen Führen einer Einsatzeinheit unter Berücksichtigung der besonderen Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz.

Zugführerlehrgang beim ASB Mainz-Bingen

Foto: ASB/F.Zanettini

In praxisorientierten Planspielen trainieren die Teilnehmer die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Einsatzeinheit bei verschiedenen Lagen effektiv und effizient führen zu können.

Zielgruppe:

  • Interessierte, die zukünftig die Funktion eines
    Zugführers übernehmen wollen
     

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Gruppenführer"
  • Einsatzerfahrung als Gruppenführer
     

 

 

Inhalt:

  • Organisatorische Rahmenbedingungen auf Ebene des Zugführers
  • Rechtsgrundlagen bei der Gefahrenabwehr
  • Führungsorganisation bei der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr
  • Sicherheit und Risikomanagement (Sicherheit im Einsatz)
  • Der Führungsvorgang auf der Ebene des Zugführers einer Einsatzformation
  • Lagefeststellung / Kontrolle
  • Planung
  • Befehlsgebung / Meldung
  • erweiterte Toolbox für Zugführer, Führungsmittel und Einsatzdokumentation
  • Führungsmittel
  • Informationsgewinnung
  • Informationsverarbeitung
  • Informationsübertragung
  • Führen in besonderen Einsatzlagen
  • CBRN (ABC) Lagen
  • Einsatznachbereitung
  • KFZ-Marsch
  • Neuentwicklungen
  • Planübungen
  • Erfolgskontrolle
     

Termine auf Anfrage.