Seminare für Hygiene und Desinfektion

Grundausbildung zur Desinfektorin / zum Desinfektor

Nach der Grundausbildung im Umfang von 130 Stunden können Sie bei uns auch die Prüfung ablegen, mit der Sie die bundesweite Anerkennung als geprüfte/r Desinfektor/in erwerben.

Die Tätigkeit von Desinfektorin und Desinfektor ist schon lange nicht mehr auf Krankenhäuser, Gemeinschaftseinrichtungen und sonstige Einrichtungen des Gesundheitswesens beschränkt. Vielmehr sind sie fachlich kompetente Ansprachpartner/innen für Planung, Umsetzung und die Wirksamkeitsprüfung von Hygieneprozessen.

Zur Zielgruppe gehören nicht nur Anwender/innen und Führungskräfte aus dem Kreis der Behörden und Gesundheitseinrichtungen, sondern auch Reinigungsdienstleister, Mitarbeiter/innen von Praxen und alle, die mit (kranken) Menschen, Krankheitserregern oder in Hochrisikobereichen beschäftigt sind.

Bei uns werden die notwendigen Kenntnisse praxisnah und handlungsbefähigend vermittelt.

Aus dem Inhalt:

  • Mikrobiologische Grundlagen der Desinfektion, z.B. Bakteriologie, Virologie, Parasitologie, Mykologie, Maßnahmen bei Epidemien, Pandemien, Endemien, multiresistente Erreger
  • Relevante Rechtsgrundlagen und Regelwerke, z.B. Infektionsschutzgesetz, Biostoff-Verordnung, Technische Regeln, haftungs- und versicherungsrechtliche Aspekte
  • Keimzahlreduzierung: Umgang mit Desinfektionsmittel, Auswahl von Mittel und Verfahren, praxisnahe Aspekte der Desinfektion und Sterilisation
  • Arbeitsschutz: Grundlagen der Arbeitssicherheit, Auswahl von Schutzkleidung, Umgang mit diversen Normensystemen
  • Qualitätsmanagement: Hygienepläne, Überprüfung von Hygieneprozessen, Grundlagen der wichtigsten ISO-Normen, Hygieneaudits
  • Medizinische Grundlagen: Entstehung und Übertragung von Infektionskrankheiten, ausgewählte Infektionserkrankungen
  • Schwerpunktthema – Hygiene im Gesundheitswesen: laufende Desinfektion und Reinigung im Patientenzimmer und in Fahrzeugen des Rettungsdienstes, Händehygiene, Aufbereitung von Medizinprodukten, Wäschehygiene, hygienisch korrekte Berufsbekleidung

Die Ausbildung dauert insgesamt 130 Stunden und endet mit einer mündlichen und praktischen Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Anerkennung als geprüfte/r Desinfektor/in sowie die Anerkennung der besonderen Sachkunde gem. §17 Abs. 3 Infektionsschutzgesetz für die Durchführung behördlich angeordneter Desinfektionen. Der Abschluss gilt bundesweit.

Wir bieten den Unterricht in einem Blended-learning-System an. Konkret heißt das, dass die Lehrinhalte der ersten Woche (Arbeitsvolumen von ca. 45 Stunden) über eine E-Learning-Plattform mit individuellem Lerneinstieg vermittelt werden. Durch den frühen Lerneinstieg (ab 3 Wochen vor Beginn der Präsenzphase) können Sie Ihr Lerntempo selbst bestimmen. Terminierte Besprechungsrunden geben Raum für offene Fragen und individuelle Diskussionen rund um alle Themen. Am Ende der Online-Phase bestreiten Sie eine Lernerfolgskontrolle, die zu Beginn der Präsenzphase (2,5 Wochen) abgeschlossen sein muss. Direkt im Anschluss an die Präsenzphase können Sie bei uns ebenfalls Ihre Prüfung ablegen. Die Prüfung dauert 2 Tage und findet in der Regel an einem Wochenende statt.

Seminargebühr: € 1.090,00
Prüfungskosten: € 125,00

Auf Wunsch können bei der Online-Anmeldung Mittagsverpflegung und/oder Übernachtungen zugebucht werden.

In Kooperation mit:
simtrain® - Your Partner in Training
Waldstr. 23, 64668 Rimbach (Odenwald)
Am Springenkopf 24, 67691 Hochspeyer
Ausbildungsstätte für die Sachkunde nach §17 IfSG (MSAGD RLP)