Rettungsdienst

Chemische Budenheim spendet Desinfektionsmittel

Mehrere Kanister mit Desinfektionsmittel konnte unser Kreisverband in der letzten Woche von der Chemischen Fabrik Budenheim entgegennehmen. Eine Spende, über die wir uns in diesen Zeiten mit stark erhöhtem Verbrauch besonders freuen.

Spende an Rettungsdienst ASB Mainz

Foto: ASB Mainz-Bingen

Desinfektionsmittel gehört bei der Chemischen Fabrik Budenheim eigentlich nicht zur üblichen Produktpalette. Aber immerhin gibt es dort alle Rohstoffe, Labore und Produktionsmöglichkeiten, sodass die Azubis mit der Herstellung von Desinfektionsmitteln für den Eigenbedarf beauftragt wurden. Das war den jungen Leuten aber nicht genug: Sie wollten helfen und Desinfektionsmittel zum Spenden herstellen. So viel Engagement überzeugte die Firmenleitung und gemeinsam wurden zum Beispiel soziale Einrichtungen der Umgebung ausgewählt, die mit Desinfektionsmittel beliefert wurden – unter anderem eben auch wir als ASB-Kreisverband.

Da natürlich in Corona-Zeiten der Verbrauch an Hygienematerialien wie Desinfektionsmitteln enorm gestiegen ist, freuen wir uns besonders über diese ganz praktische Unterstützung unserer Arbeit. Dafür ein herzliches Dankeschön für diese Initiative an die Chemische und ihre Azubis! Für Vermittlung und Übergabe geht unser Dank an Patrick Geisen.