Seminare im Bevölkerungsschutz

CBRN-Basismodul

Unter CBRN-Gefahren versteht man den Schutz vor den Auswirkungen von chemischen (C), biologischen (B) sowie radiologischen (R) und nuklearen (N) Gefahren.

CBRN-Substanzen können vorsätzlich oder durch einen Unglücksfall, beispielsweise beim Transport, in die Umgebung gelangen und so zu einer Gefahr für die Bevölkerung werden. Für die Wirkung auf Betroffene ist es dabei unerheblich, welcher Grund für das Freiwerden von CBRN-Substanzen verantwortlich ist.

Diese Grundausbildung für alle Einsatzkräfte in der Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr vermittelt die notwendigen Grundlagen, um in CBRN-Einsätzen sicher und zielgerichtet vorzugehen.

Inhalte:

  • Allgemeine Grundlagen
  • CBRN-Gefahrstoffe
  • Grundregeln des Eigenschutzes und der Schadensminimierung
  • Allgemeine Hygiene
  • Systeme der persönlichen Schutzausstattung / persönliches Schutzverhalten
  • Praktischer Umgang mit Schutzausstattung
  • Einsatzgrundsätze und Besonderheiten bei CBRN-Lagen
  • Rechte und Pflichten
  • Psychologische Aspekte bei CBRN-Lagen
  • Anleitung zu Selbstschutzmaßnahmen der Bevölkerung
     

Das Seminar wird am AWZ voraussichtlich ab 2022 angeboten.

Wolfgang Bernd, Koordinator und Dozent im Bereich Bevölkerungsschutz am AWZ Mainz

Wolfgang Bernd, Koordinator und Dozent im Bereich Bevölkerungsschutz

Foto: ASB Mainz-Bingen