Ausbildung

Rettungssanitäter-Lehrgänge in BFD oder FSJ

Die Rettungssanitäter-Ausbildung ist die kürzeste Ausbildung für eine berufliche Tätigkeit im Rettungsdienst. Bei uns kannst du diese Ausbildung innerhalb deines FSJ / BFD absolvieren!

Foto: ASB Mainz-Bingen

Die Rettungssanitäter-Ausbildung umfasst insgesamt 520 Stunden theoretische und praktische Ausbildung.

Nach der alten Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinie ist sie gegliedert

- in einen Rettungssanitäter-Grundlehrgang, der 160 Stunden umfasst,
- Praktika an einer Klinik und einer Lehrrettungswache von ebenfalls je 160 Stunden und
- einen 40-stündigen Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang.

Am 1.8.2020 tritt die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung in Kraft. Das AWZ bietet ab dem 1.1.2021 die neue Ausbildung wie folgt an:

Die Ausbildung umfasst mindestens 520 Stunden und gliedert sich in folgende Abschnitte:

Die Ausbildung ist möglichst zusammenhängend und in der angegebenen Reihenfolge abzuleisten. Sie sollte innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden. Das für das Rettungswesen zuständige Ministerium kann auf Antrag die Ausbildungszeit auf höchstens drei Jahre verlängern.

Nach erfolgreicher Prüfung können Rettungssanitäter/innen als Beifahrer/innen im Krankentransport oder als Fahrer/innen in der Notfallrettung eingesetzt werden.

Hinweis

Vor Beginn der Praktika müssen eine arbeitsmedizinische Untersuchung und ein ausreichender Impfschutz nachgewiesen werden.