BFDlerin Johanna im AWZ

"Mein BFD im Aus- und Weiterbildungszentrum"

Foto: ASB Mainz

Seit fast einem Jahr bin ich jetzt schon „Bufdi“ im Aus- und Weiterbildungszentrum des ASB. Meine Aufgaben bestehen hauptsächlich aus Mitarbeit im Büro und in der Organisation der Schule.

Außerdem habe ich am Anfang des Jahres meinen Ausbilderschein in der Erste-Hilfe-Ausbildung gemacht. So konnte ich im vergangenen Jahr einige Erste-Hilfe-Kurse besuchen und sogar selbst halten. Es ist immer wieder interessant, die Teilnehmer*innen kennen zu lernen und die Hintergründe zu erfahren, warum sie den Erste-Hilfe-Kurs besuchen. Da gibt es die Teilnehmer*innen, die den Kurs für ihren Führerschein brauchen und meistens noch ziemlich jung sind. Aber es gibt auch immer wieder Teilnehmer*innen, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen, da ihr letzter Kurs teilweise über 30 Jahre her ist. Jeder Kurs ist unterschiedlich, da die Unterrichtsmethoden angepasst werden können, sodass sie die Teilnehmergruppe bestmöglich erreichen und eine angenehme Lernatmosphäre schaffen.

Aber auch die Arbeit im Büro ist interessant. Man lernt den täglichen Ablauf einer Schule kennen, hilft bei der Vorbereitung und Organisation von Lehrgängen und erlebt den Büroalltag aus nächster Nähe. Dadurch können büronützliche Kenntnisse wie der Umgang mit Word, Excel, etc. erlernt und erweitert werden.

Vor allem hat mir jedoch die Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen gefallen, die mich von Anfang an freundlich aufgenommen haben und mir bei jedem Problem hilfreich zur Seite standen.

(Johanna, 06/2020)